© Michael Happe 2019

Impressum  |  Datenschutz  |  Disclaimer

Home Fahrzeugauswahl Infos Anfrage



Generalvertretung D-A-CH


Michael Happe

Danziger Strasse 19

D - 22946 Trittau

Telefon: (+49) 4154 - 70 98 747

E-Mail: info(a)cornett.de

Auto Sonnenblenden - Das Original, seit 1957










 Nachfolger

AS Autohof Scheuber

Generalvertretung Deutschland-Österreich-Schweiz


Typ 1 - Sonnenschute


Sie bekommen die Sonnenblende nur leicht vorgebogen.

Das Material besteht aus speziellem flexiblen und bruchfesten Material. Daher können Sie die Biegung ohne Gefahr individuell an die Krümmung Ihrer Frontscheibe anpassen.



Bei Fahrzeugen mit fester Regenrinne wird diese nur geklemmt.

Sie erhalten mit Ihrer Schute entsprechende Seitenbeschläge,

mit der Sie die Schute auch von der Neigung verstellen können.


Bei Fahrzeugen ohne Regenrinne müssen die Seitenbeschläge

an der A-Säule verschraubt werden. Die Beschläge sind in der Regel so ausgelegt, dass die Verschraubung von innen an der

A-Säule erfolgen kann. Sie erhalten mit Ihrer Schute entsprechende Seitenbeschläge, mit der Sie die Schute auch von der Neigung verstellen können.


Je nach Breite des Fahrzeugs müssen ggf 1-2 Dachhalter montiert werden. Diese sind nötig um Vibrationen zu vermeiden und dass die Schute nicht durchhängt. Diese können aber auch verklebt werden, dienen nur zur Stabilität.


Anleitungen als pdf-Datei


Typ 2 - Sonnenblende


Die Blende ist in der Regel auf einem stabilen Rahmen

montiert. Dieser wird mit zwei Seitenhaltern im Bereich am Türholm verschraubt. Dachhalter sind nicht notwendig, bei einigen Modellen

(VW T4…) Ist der Halterahmen geteilt und es müssen Mittelhalter

montiert werden; diese können aber verklebt werden.

Typ 3 - Sonnenblende


Der LKW - Acrylschirm ist wie bei der Typ 2 Blende auf einem verstellbaren Rahmen, jedoch mit zwei zusätzlichen

Dachhaltern montiert.

Montage GEKLEMMT


Montage VERSCHRAUBT

Montage KÄFER


Montage DÜSSELDORFER

MAßBOGEN


Bei „exotischen“ Fahrzeugen, bzw. Fahrzeugmodellen, die nicht gelistet sind,

kann der Hersteller ggf. Typ 1 Schuten nach Maß erstellen.


Hierfür ist dann vorab ein Maßbogen nötig, auf dem Sie uns 3 Maße darstellen

müssen. Nach diesem kann in der Regel eine Schute gebaut werden,

wenn die anderen technischen Voraussetzungen erfüllt sind.


Bei der modernen Typ 2 Blende sind leider keine Sonderanfertigungen möglich.


Download Maßbogen als pdf-Datei

GUTACHTEN


TÜV Begutachtung (keine ABE)

Für eine Eintragung beim TÜV erhalten Sie mit der Auslieferung der Sonnenblende eine

TÜV Begutachtung „Schuten zum nachträglichen Einbau“.


Wenn Sie bezüglich einer Eintragung für Ihr Fahrzeug unsicher sind,

übersenden wir vorab die Begutachtung, diese Begutachtung legen Sie Ihrem

TÜV vor Ort vor und lassen sich bitte bestätigen, dass die Schute auch eingetragen wird.

Der Hersteller gibt jedoch keine Garantie, dass der TÜV bei Ihnen vor Ort

die Sonnenblende auch einträgt.


H-Zulassung

Eine Montage der Sonnenschute Typ 1 beeinflusst NICHT die H-Zulassung.

Es handelt sich bei der Cornett Sonnenschute um „zeitgenössisches Zubehör“.

Verweise hierzu können auf Wunsch vorgelegt werden.

MONTAGE